Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Folge uns:
Folge uns:
DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Kaffeepause

Details
von Team
(Kommentare: 0)

Schokolade trifft Espresso

Zartbitter-Schokoladenkuchen mit Espresso-Ganache

Rezept für 12 – 16 Stücke

tiefes Kuchenblech (30 x 40 cm)
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 12 – 15 Minuten

 

Zutaten für den Teig

5 Eier
200 g Zucker
250 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
5 EL Kakaopulver
250 g Butter, zerlassen
200 ml Wasser
200 g Zartbitterschokolade, 60 % Kakaoanteil, grob gehackt

 

Zutaten für die Glasur

200 ml Schlagsahne
2 – 3 EL starker Espresso – No. 20
200 g Zartbitterschokolade, 60 % Kakaoanteil, grob gehackt
Optional: Blumenstreusel

  

Die Zubereitung

1. Heize den Ofen auf 200°C Umluft vor.

2. Schlage die Eier mit dem Zucker in der Küchenmaschine zu einer weißschaumigen Masse. Mische die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz, Kakaopulver), siebe sie auf die Masse und hebe sie vorsichtig unter. Rühre die geschmolzene Butter und das Wasser mit einem Schneebesen unter.

3. Lege ein tiefes Backblech mit Backpapier aus. Tipp: Wenn Du den Boden des Bleches mit ein wenig Wasser benetzt, kannst Du das Backpapier förmlich auf das Blech „kleben“ und es verrutscht nicht mehr. Gieße den Teig auf das Blech und streiche glatt. Streue die gehackte Schokolade darüber.

4. In die Mitte des heißen Ofens schieben und 12 – 15 Minuten backen. Die Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Herausnehmen und in der Form abkühlen lassen.

5. Für die Glasur eine Ganache herstellen. Dazu die Sahne in einem Topf aufkochen lassen und mit dem Espresso ver­mischen. Die Sahne-Espresso-Mischung über die gehackte Schokolade gießen, schmelzen lassen und glatt rühren.

6. Die Ganache auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Extra-Tipp: Stich mit einem Holzspieß vorher viele kleine Löcher in den Kuchen. Dann kann die Glasur noch besser eindringen. Fest werden lassen und in Stücke schneiden. Wer mag, reicht Schlagsahne dazu.

Weitere leckere Rezept-Ideen

Wir entwickeln mit Julia Meissner immer wieder neue Rezepte. Schau einfach immer wieder hier oder auf unseren Social Media Kanälen vorbei. Einige Rezepte haben wir hier für Dich gesammelt: 

Mascarpone-Kaffee-Creme

Kaffee-Frischkäsekuchen

Kaffee-Granité auf Orangen-Mascarpone-Creme

Schoko-Kaffee Plätzchen

Kaffeekuchen mit Espressoguss

Unsere Heldin Julia Meissner

Julia Meissner ist Haushälterin und liebt es, sich um Menschen und um deren Haushalt zu kümmern. Egal, ob es das Organisieren, Planen, Aufräumen und Strukturieren ist oder das Kochen, Einkaufen und Putzen. Für alles hat Julia das richtige Händchen sowie praktische Tipps, die man nicht so einfach in einem Buch nachlesen kann. Ihre Kreativität lebt sie am liebsten beim Kochen und Backen aus. Wir freuen uns, dass Julia für unsere Challenge gezaubert hat! 

Mehr über Julia findest Du auf Facebook und Instagram

Florian Pfeifer
CEO und Autor

Als leidenschaftlicher Kaffeetrinker hat er sich mit Café del Rey seinen Traum von gutem fairem Kaffee selbst erfüllt.

Zurück