Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Folge uns:
Folge uns:
DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Kaffeepause

Details
von Miriam Hohmann
(Kommentare: 0)

Guatemala: Wir unterstützen unsere Bauern

Wir unterstützen Farmerfamilien und ein Aufforstungsprojekt

Corona hat so vieles verändert, nicht nur bei uns in Europa. In vielen lateinamerikanischen Ländern, wie speziell in Guatemala, gibt es aufgrund der Corona-Pandemie erhebliche Einschränkungen, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Für viele Familien bedeuten z. B. Ausgangssperren, dass kein Geld verdient werden kann und die Angehörigen um ihre täglichen Mahlzeiten bangen müssen. Akut von Hunger betroffen sind 30 von 120 Farmerfamilien und damit nahezu 300 Menschen. Weil die Schulen geschlossen sind, fällt derzeit auch für viele Kinder die einzige Mahlzeit aus, die sie bekommen könnten. Zwar unterstützt die Regierung, um die Not zu lindern und verteilt Lebensmittelpakete im ganzen Land, aber das, was davon in den abgelegenen Gebirgsregionen ankommt, reicht nicht aus, um die Familien zu ernähren. Unseren Lieferanten fühlen wir uns sehr verbunden. Aus diesem Grund haben wir 200 Euro gespendet, damit diesen geholfen werden kann. Für nur 1 Euro wird eine achtköpfige Familie einen Tag lang satt! Wir hoffen, dadurch den Kaffeebauern durch diese schwierige Zeit – zumindest etwas – Hilfe geben zu können.

Aktuell existiert auch ein Natur-Projekt, bei dem die Hänge rund um Lampocoy aufgeforstet werden. Entschieden wurde sich für einen Laub abwerfenden Baum, die Rote Zeder, mit einer Wuchshöhe von ca. 20 m und einem Stammdurchmesser von 2 m. Die Wurzeln reichen bis zu 4,5 m tief ins Erdreich, was die tiefgründig verwitterten Böden sehr gut gegen die rückschreitende Erosion entlang der steilen Hänge schützt. Die Rote Zeder wächst relativ schnell und bindet damit in kurzer Zeit große Mengen an Kohlendioxid aus der Atmosphäre – pro Baum 12,3 kg pro Jahr*. Die Blätter können als Viehfutter dienen, die wunderschönen roten Blüten produzieren reichlich Nektar und ziehen damit zahlreiche Insekten an, wie Bienen, deren Honig die Bevölkerung vor Ort nutzen möchte. Sobald sich ein stabiles Waldökosystem ausgebildet hat, kann das Holz der Roten Zeder außerdem als Brenn- und Bauholz verwendet werden. Es wurden bereits 3.000 davon in der Baumschule ausgesät, sodass im Herbst mit den Aufforstungsmaßnahmen begonnen werden kann. Auch hier haben wir 200 Euro gespendet, um 100 Bäume zu pflanzen.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, in den Kaffeeanbaugebieten zu unterstützen. Denn uns ist vor allem ein faires Miteinander wichtig – und dass es unseren Farmern gut geht!

 

 Quelle: „Kalkulation der Kohlenstoffbindung bei Wiederbewaldung in den Tropen“ Universität Wien

Florian Pfeifer
CEO und Autor

Als leidenschaftlicher Kaffeetrinker hat er sich mit Café del Rey seinen Traum von gutem fairem Kaffee selbst erfüllt.

Zurück