Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Folge uns:
Folge uns:
DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Kaffeepause

Details
von Miriam Hohmann
(Kommentare: 0)

Helfer in Karlsruhe erhalten Gratis-Kaffee

Gelebtes soziales Engagement von Café del Rey

100 Kilogramm Kaffee – und damit 10 Prozent des Lagers – machten sich auf die Reise von Bruchsal nach Karlsruhe. „Unzählige Menschen stehen derzeit an vorderster Front in der Corona-Pandemie. Ein kleines Dankeschön in Form von hochwertigem Kaffee soll Ärzten, Pflegern und Helfern in Karlsruhe zuteil werden. Und dies völlig kostenlos“, beschreibt Florian Pfeifer. Denn sein soziales Engagement macht auch in Corona-Zeiten nicht halt. Sei es bei der Lebenshilfe, die er unterstützt, oder beim Inklusionssport wie auch dem Engagement beim SV Sandhausen oder Special Olympics Baden-Württemberg – das verbindende Element ist stets sein Herzensanliegen: der soziale Mehrwert.

Leider ist in Pandemiezeiten so manche geplante soziale Aktion nicht durchführbar gewesen, aber dennoch lässt Florian sich nicht aufhalten und arbeitet unermüdlich an neuen Aktionen. So kommen nun die Vidia-Kliniken in Karlsruhe in den Genuss einer großzügigen Kaffeespende aus dem hochwertigen Sortiment von Café del Rey. Aus eigener Erfahrung weiß er, dass die Leute „an der Front mit vielem konfrontiert sind – und dies zudem aus allen Richtungen“.  So will Café del Rey mit rund 100 Kilogramm Kaffee kleine Genussmomente und Auszeiten schaffen, um ein bisschen Kraft schöpfen zu können, die gerade jetzt so wichtig ist. Dieser Kaffee war aufgrund der Corona-Krise, ursprünglich oftmals als Weihnachtsgeschenke gedacht, storniert worden. Und da Florian besonders die Frische seiner Produkte im Auge hat und sie nicht im Lager liegen lassen wollte, hat er sich dazu entschieden, als Dankeschön und Wertschätzung an die Helfer in der Pandemie diesen „Storno-Kaffee“ zu verschenken.


Nachhaltigkeit, Genuss und der Weg in die Zukunft

So trägt er auch hier erneut seinem Nachhaltigkeitsanspruch Rechnung und bleibt sich treu. Wie in der Unterstützung der kleinen Farmen in den Anbauländern. Ebenso bei der Weiterentwicklung der Verpackungen: Diese sind biologisch abbaubar, der Transport klimaneutral. Und obendrein noch die Aufforstungsaktionen, die 2020 den Umfang von 500 Bäumen erreicht hat. Und all dies zeigt, dass es funktionieren kann, wenn man sich ernsthaft Gedanken um das „Warum und Wie“ macht. Dass Corona allgemein ein Brennglas auf Situationen und Missstände richtet, wird zunehmend überall in der Gesellschaft offensichtlich. Auch Florian bemerkte, dass sich Kunden in letzter Zeit zunehmend mit diesen Themen auseinandersetzen. Woher kommt mein Kaffee, wie kann ich Genuss und soziales Engagement mit einander verbinden? Und so tüftelt der Gründer von Café del Rey – auch im Sinne der Kunden und Lieferanten – weiter an Projekten und Engagements. Man darf gespannt sein, was geplant ist.

 

Bild: Foto: Martin Heintzen

Danke auch an die Bruchsaler Rundschau für den Bericht dazu am 25. Januar 2021

  

Florian Pfeifer
CEO und Autor

Als leidenschaftlicher Kaffeetrinker hat er sich mit Café del Rey seinen Traum von gutem fairem Kaffee selbst erfüllt.

Zurück